Unsere Leistungen

Tagesbetreuung bei Demenz

Seit Januar 2009 bietet der Pflegedienst "Engel" täglich, montags bis freitags, Dementenbetreuung an. Morgens, um 7:30 Uhr, werden unsere Bewohner in die Betreuungsräume begleitet. Danach ist ein gemeinsames Frühstück (mit viel Spaß) der Beginn des neuen Tages. Im Anschluss wird gemeinsam der Tisch abgeräumt und der Abwasch bewältigt (sofern möglich).
Hierbei wird gesungen und der Teil der Beschäftigung durch unser medizinisches Personal eingeleitet. Um 10:00 Uhr beginnt das einstündige, spezielle Beschäftigungsprogramm durch unsere Sozialarbeiterin. Dieses findet je nach Wetterlage im Freien statt. Danach wird gemeinsam der Tisch für das Mittagessen gedeckt. Die gemeinsamen Stunden enden um 12:30 Uhr, denn dann beginnt in den Wohneinheiten die Mittagsruhe. Wer dann noch möchte, kann ab 14:30 Uhr am gemeinsamen Programm mit allen Bewohnern unserer Wohnanlage bei Kaffee und Kuchen teilnehmen.

Dementenbetreuung
Da das Leben in Gemeinschaft besonders viel Freude bereitet, werden z.B. gesellige Nachmittage, kulturelle Veranstaltungen und Ausflüge organisiert. Unser tägliches Beschäftigungsangebot beinhaltet Seniorengymnastik, Gedächtnistraining, Basteln sowie Spielenachmittage.

Basteln
Um die Feinmotorik unserer Bewohner nicht zu vernachlässigen, führen wir regelmäßig Bastelstunden durch. Dabei werden die Wünsche und Vorlieben unserer Bewohner berücksichtigt. Jahreszeitliche Bastelarbeiten, kleine Geschenke, Basteln mit Naturelementen, Kartoffeldruck oder Bastelarbeiten für Feste (Osterschmuck, Weihnachtsgestecke etc.) sind beliebte Themen.

Seniorengymnastik
Das fröhliche Miteinander in den Gruppen ist wichtig für die Kontakte untereinander. Es herrschen immer ein liebevoller Umgang und viel Spaß. Gezielt durchdachte Übungen werden durch bewusst eingesetzte Musik als leicht empfunden. Das Selbstbewusstsein der Teilnehmer wird durch Lob und aufmunternde Worte deutlich gestärkt.

Spielenachmittag
Die Teilnehmer lieben es, sich bei Kaffee und Kuchen dem „Mensch ärgere dich nicht“ oder anderen Gesellschaftsspielen zu widmen. Auch Angehörige können sehr gut in einen Spielenachmittag einbezogen werden.

Gedächtnistraining
„Denken ist wie Rudern gegen den Strom - wenn man aufhört, treibt man zurück.“ Damit unser Gedächtnis fit und funktionsfähig bleibt, müssen wir es trainieren. Mit einem gezielten Gedächtnistraining können wir die Leistungsfähigkeit des Gehirns erhalten, denn regelmäßige geistige Aktivität ist genauso wichtig wie regelmäßige körperliche Aktivität.